Wahltag am Gymnasium Dorfen

Am 20. September nahmen die Schüler/-innen unserer Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 an der Juniorwahl zur Bundestagswahl teil.

Die Juniorwahl zählt zu den größten Schulprojekten deutschlandweit und stand zur Bundestagswahl 2017 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestags Norbert Lammert. Das Projekt möchte die Schüler/-innen motivieren und vorbereiten, an Wahlen teilzunehmen und sich für Politik zu interessieren. 2017 machten über 3400 Schulen bei der Juniorwahl zur Bundestagswahl mit.

Insgesamt 344 Gymnasiasten in Dorfen waren wahlberechtigt und erhielten im Sozialkundeunterricht eine Wahlbenachrichtigung. Vorher wurde natürlich das Wahlsystem erklärt und Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich über das Programm der einzelnen Parteien informieren kann.

Die mehr als 20 freiwilligen Wahlhelfer nahmen ihre Aufgaben sehr ernst und arbeiteten hoch motiviert bei ihrem Dienst im Wahllokal sowie bei der Auszählung der Stimmen. Die hohe Wahlbeteiligung von über 95 Prozent zeigt, wie wichtig den jungen Menschen der demokratische Entscheidungsprozess ist.

Das bundesdeutsche Gesamtergebnis ist unter www.juniorwahl.de veröffentlicht, das Ergebnis des Dorfener Gymnasiums hängt für die Schüler/-innen im Schulgebäude aus.

Michaela Feß

 
< zurück   weiter >
Gestaltung RW grafik | design