Energiespardorf des Bund Naturschutz am Gymnasium Dorfen

Wie bereits in den vergangenen zwei Schuljahren, konnte auch heuer wieder das Projekt „Energiespardorf“ des Bund Naturschutz für Schülerinnen und Schüler der 8.Jahrgangsstufe durchgeführt werden.

 Dabei lernen die Schüler in drei Phasen, wie die Energiewende gelingen kann. Im ersten Teil erfahren sie viel über die Ursachen des Treibhauseffekts und diskutieren mögliche Lösungen. Im zweiten Teil werden die Schüler dann selbst aktiv, indem sie die Häuser des Modelldorfs mit Stromverbrauchern bestücken und dann an der Leinwand beobachten können, wie der Verbrauch steigt. Die dritte Phase wird als Rollenspiel durchgeführt. Dabei wird im Rahmen einer Gemeinderatssitzung darüber abgestimmt, welche Maßnahmen das Dorf ergreifen sollte, um den Stromverbrauch zu senken und die Umwelt zu schützen.

Energiespardorf im Schuljahr 2016/17

In diesem Schuljahr möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Paten, den Stadtwerken Dorfen bedanken, die die Kosten für das Projekt übernommen haben.
Details zum Energiespardorf finden Sie unter folgendem Link:

Christiane Ullrich und Angelika Semerad

 
< zurück   weiter >
Gestaltung RW grafik | design