Fast 400 Schüler nehmen am Känguru-Wettbewerb 2017 teil!

Viele Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Dorfen beteiligten sich am Donnerstag, 16.3.2017, am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“, der jährlich weltweit ausgetragen wird.

In diesem Schuljahr war nicht nur die Teilnehmerzahl von 398 Schülerinnen und Schülern Schulrekord, mit insgesamt 59 Preisträger/-innen war die Schule so erfolgreich wie noch nie zuvor.

Der Mathematikwettbewerb, an dem weltweit rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern teilnehmen, ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb, durch den die mathematische Bildung in den Schulen unterstützt sowie die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefestigt wird. Durch das Angebot an interessanten Aufgaben soll die selbstständige Arbeit der Schüler gefördert werden.

Die Preisträger im Känguru-Wettbewerb

Mathematikfachbetreuer Tobias Schröttinger freute sich besonders darüber, dass in diesem Jahr insgesamt sechs Klassen vollständig am Wettbewerb teilgenommen haben, was vor allem auch den Teamgeist in der Klasse stärkt.
Gesamtsieger der Schule mit dem „weitesten Satz“ durch die meisten hintereinander korrekt gelösten Aufgaben wurde Leo Bode (6d), auf den zweiten Platz „hüpfte“ Valentin Krieg (Q 11). Benedikt Gradl (7a) gelang der drittweiteste „Sprung“.
Die Schulgemeinschaft gratuliert allen Preisträgern!

 
< zurück   weiter >
Gestaltung RW grafik | design