Eindrücke vom Tag der offenen Tür 2017

Am Samstag, den 18.02., fand am Dorfener Gymnasium der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Wie in den vergangenen Jahren wird an diesem Tag der Unterricht nachgeholt (bzw. in diesem Jahr vorgearbeitet), welcher am unsinnigen Donnerstag entfällt.

Neu war im Jahr 2017 das Konzept: Die diesjährige Veranstaltung hatte als Zielgruppe in erster Linie Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der umliegenden Grundschulen und ihre Eltern. Diese waren herzlich eingeladen, sich über den Unterricht und das breite Spektrum des Schullebens am Gymnasium Dorfen einen lebendigen Eindruck zu verschaffen. Aber auch für die Eltern derjenigen Kinder und Jugendlichen, die bereits jetzt unser Gymnasium besuchen, bestand die Möglichkeit, ihren Kinder einmal „bei der Arbeit“ in der Schule über die Schulter zu sehen und sich bei dieser Gelegenheit nicht nur über den Unterricht, sondern auch die vielen weiteren Aktivitäten und Möglichkeiten unseres Schullebens zu informieren. Dazu öffneten viele Lehrkräfte die Türen ihrer Klassenzimmer und ermöglichten so allen Gästen einen Einblick in die Arbeit und die außerunterrichtlichen Angebote am Gymnasium Dorfen. Dazu kamen Schaustunden, die ganz speziell für die jungen Gäste aus den Grundschulen konzipiert waren. Unsere Tutoren aus den zehnten Klassen holten die Grundschulkinder in der Aula ab und führten sie durch das Schulhaus.

Aber auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Das Café Europa in der Aula, das von den Fachschaften der einzelnen Fremdsprachen organisiert worden ist, bot für jeden Geschmack das Richtige, um sich vor einem Rundgang durch die Schule zu stärken. Landestypische Speisen aus England, Frankreich und Italien sowie einige Spezialitäten aus der Küche des Alten Roms, wurden von Schülerinnen und Schülern der zehnten Klassen zubereitet und fanden allseits großen Anklang. Dazu passte musikalische Unterhaltung durch Schülerinnen und Schüler unserer musikalischen Wahlfächer.

 
< zurück   weiter >
Gestaltung RW grafik | design