Abwesenheit vom Unterricht

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Absenzenregelung am Gymnasium Dorfen. Links und Formulare für Krankheitsmeldung und Beurlaubung sind auf folgender Seite abzurufen:

I. Erkrankung


  1. Wenn Schüler/Kollegiaten zuhause erkranken, ist die Schule unverzüglich zu verständigen.
    Geht an einem Tag, an dem eine angekündigte Leistungserhebung (Schulaufgabe, Kurzarbeit, nachzuholende Schulaufgabe, Referat) angesetzt ist, keine fristgerechte Entschuldigung ein, wird nach der gymnasialen Schulordnung die Note 6 gegeben.
    • Die schriftliche Entschuldigung ist innerhalb von zwei Tagen nachzureichen. Ein Formblatt im Hausaufgabenheft bzw. auf der Homepage leistet guten Dienst.
    • Dauert die Krankheit länger als 10 Schultage, ist ein ärztliches Attest erforderlich, das bereits während der Krankheit ausgestellt und vorgelegt worden sein muss.

    • Die Schule kann in besonderen Fällen ein schulärztliches Attest verlangen.


  2. Wenn ein Schüler in der Schule erkrankt, wird er nach Möglichkeit zunächst im Sekretariat betreut. Erziehungsberechtigte werden durch den gelben Laufzettel darüber informiert!
    • Die Entlassung aus dem Unterricht für die 5.-10. Klassen erfolgt schriftlich durch die Schulleitung, für Q11 und Q12 durch die Oberstufenkoordinatoren (Zi. 007).
    • Tritt eine Erkrankung in Freistunden oder in der Mittagszeit zuhause auf, so dass der nachfolgende Unterricht nicht besucht werden kann, so muss die Schule unverzüglich verständigt werden.


II. Beurlaubung

  • In dringenden Ausnahmefällen (nicht verschiebbare Arzttermine, Führerscheinprüfung, Firmung, Konfirmation u.a.) können Schüler, auch stundenweise, vom Unterricht befreit werden.
  • Der schriftliche Antrag der Eltern bzw. der volljährigen Schüler muss den Beurlaubungsgrund nennen und mindestens 3 Tage vorher bei Frau StDin Christiano (Zi. 002) vorliegen. Kollegiaten wenden sich an die Oberstufenkoordinatoren.
  • Ein vorzeitiger Ferienantritt oder ein Überziehen der Ferien aus Reisetermingründen rechtfertigen keine Beurlaubung.


III. Wichtige Hinweise


  • Auch volljährige Schüler/innen dürfen den Unterricht nur nach schriftlicher Unterrichtsbefreiung durch die Schulleitung verlassen.
  • Schüler/innen ab der 10. Jahrgangsstufe können in Freistunden das Schulgelände verlassen.

Im Interesse eines geordneten Unterrichtsbetriebs und der Wahrnehmung gegenseitiger Verantwortung bitten wir um konsequente Beachtung der Bestimmungen.


OStDin Andrea Hafner
Schulleiterin

 
Gestaltung RW grafik | design